Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for November 2009

Mädchen-WG

Die Mädchen-WG mit V. läuft erstaunlich gut. Zugegebenermaßen wohnt sie erst eine Woche bei mir, was man vielleicht nicht unbedingt als ausreichend langen Zeitraum bezeichnen kann, um ein abschließendes Urteil zu fällen.

Trotzdem wird meine anfängliche Skepsis, ob ich überhaupt zum zusammenleben tauge, immer weiter abgebaut. V. erträgt mich und mein Mama-Syndrom (“Bist du fertig im Bad? – Dann können wir da das Licht ja ausmachen, oder”) und meine Morgenmuffeligkeit mit Fassung (sie um 6 Uhr morgens, strahlend und gut gelaunt: “GutenMorgen!IchMussGleichLos-ZurArbeitKaffeStehtInDerKücheDenKaterHabIchSchonGefüttertUndDenBiomüll-LeerIchHeutAbend” – ich frisch aus dem Bett, die Kopfkissenfaltenabdrücke noch im Gesicht, die Augen halb geschlossen, auf verzweifelter Suche nach dem Weg zum Klo: “Hrmgrrmmmpfff”).

Und es ist schön, jemanden zum reden da zu haben.

Read Full Post »

Rosen zum 52ten Geburtstag

auf Mamas Grab.

Trauer vergeht nicht. Zeit heilt keine Wunden. Es regnet.

Read Full Post »

Erkenntnis des Tages

Jetzt, wo ich mit V. zusammenwohne (und nicht mehr alleine bzw. mit Ex-Lebensgefährte O.), sollte ich mich schleunigst wieder daran gewöhnen, beim Duschen oder aufs Klo gehn die Türe zu zu machen.

Vor allem, wenn V.s Freund da ist.

Read Full Post »

Die Illustrationen von Anke Weckmann sind wunderbar, zauberhaft, einfach schön!

Beweise?

Bittesehr:

sheleavessheleaves

***

karlblaukarlblau

***

umbrellaumbrella

***

dreamofsleepdream of sleep

***

surprisesurprise

gepostet mit freundlicher Genehmigung von Anke

Sowas kann an einem trüben Herbsttag die eine oder andere Tafel Schokolade ersetzen. Glücksgefühle erzeugen ohne die Gefahr von Hüftgoldentwicklung.

Read Full Post »

 

Read Full Post »

Herbstbilder

Graue, kalte und dunkle Zeiten stehen bevor. Deshalb schnell noch ein paar bunte Herbstbilder, …

DSCN4336

***

DSCN4341

***

DSCN4373

…bevor die Winde den Winter bringen.

Farben, Licht und Worte sammeln, ganz nach dem Vorbild von Frederick.

Die Alpen sind schon bepuderzuckert. Lange kann es nicht mehr dauern.

DSCN4364

Read Full Post »

Noch ne Katze

Der Kater liebt es ja, gebürstet zu werden und ich tu ihm gerne den Gefallen.

Aber irgendwann  bastel ich mir aus dem, was ich so aus dem Dicken rausbürste, einfach noch ne Katze.

haaaaare

Read Full Post »

Ein letztes Mal er

Letzte Woche und übers Wochenende war O. ein letztes Mal bei mir auf der Insel und hat seine Sachen geholt. Es war unglaublich anstrengend und hat sich sehr merkwürdig angefühlt.

O. nimmt die ganz Trennungsgeschichte furchtbar mit, viel schlimmer als ich gedacht habe und schlimmer als es sich die letzten paar Wochen am Telefon angehört hat. Einmal pro Stunde wollte er nochmal über alles reden und ist in Selbstmitleid zerflossen und hat mich wahnsinnig gemacht. Irgendwie hatte er wohl die Hoffnung, auf den letzten Drücker doch noch was retten zu können (und das nachdem ich ihm 8 Jahre lang die Chance gegeben hab alles zu retten und richtig zu machen). Ich war kurz davor, ihn umzubringen und habe am Samstag bekanntgegeben, dass ich Fragen und Standpunkte nur noch in schriftlicher Form annehme.

Jetzt ist er endgültig weg und ich gehe durch die Wohnung und finde allenthalben neue Lücken. Es gibt so vieles, was mir jetzt fehlt. Ganz handfeste Dinge, wie z.B. ordentliche Küchenmesser, ein Esstisch und eine Matratze. Aber auch mit O. verbundene Kleinigkeiten werde ich vermissen, wie z.B. sonntags Kaffee ans Bett gebracht bekommen, immer mal ein Blumenstrauß ganz ohne Grund, kreative selbstgebastelte Adventskalender, zusammen neue Weinsorten probieren, eine personifizierte Film-Enzyklopädie oder in Momenten fiesester PMS die Frage “soll ich dir eine Wärmflasche machen, oder lieber ein Bad einlassen?”

Vorbei. Oft gesagt und nun ein Fakt.

Mal sehen, was jetzt kommt.

Read Full Post »

10 Gründe…

… warum ich nichts dagegen habe, GEZ zu zahlen:

  1. ZAPP im NDR
  2. Panorama, Monitor und Plusminus sowie Report Mainz und Report München in der ARD
  3. Katrin Bauerfeind auf 3sat
  4. Karambolage zur unterhaltsamen deutschfranzösischen Völkerverständigung auf arte
  5. hr2 Kultur “Der Tag”, wo werktäglich eine Stunde lang ein tagesaktuelles Thema von allen Seiten beleuchtet wird und das ebenso tiefsinnig wie kurzweilig (Podcasts kann man hier runterladen)
  6. die 37° Reportagen im ZDF
  7. der Wochenrückblick “quer” mit Christoph Süß im Bayrischen Rundfunk
  8. Die Sendung mit der Maus sonntagsmorgens zum Frühstück (nein, dafür ist man nie zu alt!)
  9. Weltspiegel sonntagsabends im Ersten
  10. ich habe lange genug in den USA und in England gelebt und weiß die Vielfalt im deutschen Fernsehen und Radio zu schätzen

Zugegebenermaßen läuft auch eine Menge Müll in den öffentlich-rechtlichen. Aber ich bin Menschenfreund und sicher, dass auch Rosamunde-Pilcher-Liebhaber eine Daseinsberechtigung haben.

Außerdem finde ich nicht nur die Methoden der GEZ-Eintreiber äußerst fragwürdig, sondern auch eine Zwangsgebühr grundsätzlich  falsch.

Erstens gibt es genug Leute, die sich nur zu gerne mit billig produzierten Reality-Dokus, drittklassigen Komikern und der restlichen anspruchslosen und weichgespülten Kommerzkacke der Privatsender zufrieden geben und die niemals in die Versuchung kommen würden, ein Politmagazin auf einem öffentlich-rechtlichen Sender anzuschauen. An deren Stelle würde ich auch nicht GEZ zahlen wollen. Wofür auch.

Zweitens orientiert sich diese Zwangsgebühr nicht an der Realität, sondern an der Anzahl der Empfangsgeräte. Was für ein Schwachsinn! Welt an GEZ: Es ist physisch nicht möglich, gleichzeitig mehr als eine Sendung zu sehen oder hören!

Read Full Post »

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.